Aktuelles
03
Nov. 16

Notrufsystem steuerlich absetzen

Die Kosten für einen Notrufdienst in einem Altenheim oder der eigenen Wohnung können von der Steuer abgesetzt werden.

weiter


01
Nov. 16

Was soll ich zu Weihnachten schenken?

Schenken Sie Ruhe und Sicherheit

weiter


10
Sep. 16

Hausnotruf ohne Festnetz-Telefon

Es gibt den Hausnotrufdienst auch ohne eigenen Telefonanschluß

weiter


Kostenlose Teilnahme

Da es sich bei dem Hausnotrufsystem um ein anerkanntes Pflegehilfsmittel handelt, gibt es die Möglichkeit einer Kostenbeteiligung durch Ihre Pflegekasse. Grundvoraussetzung ist hierfür die Einstufung in eine der gesetzlichen Pflegestufen (1-3). Den Antrag drucken Sie bitte aus, ergänzen die Angaben, lassen ihn vom Pflegebedürftigen unterschreiben und senden ihn uns im Original zu. Wir werden dann die weitere Bearbeitung durch die Pflegekasse veranlassen. Bei einem positiven Bescheid durch die Pflegekasse wird Ihnen der Hausnotrufdienst ohne monatliche Kosten angeboten.

hier kostenlos anmelden

Wenn der Teilnehmer eine Pflegestufe besitzt, kann die Dienstleistung des Hausnotruf, als Pflegehilfsmittel bei seiner Pflegekasse beantragt werden. [PDF 11,5 KB] hier kostenlos anmelden

kostenloser Hausnotruf

Wenn der Teilnehmer eine Pflegestufe besitzt, kann die Dienstleistung des Hausnotruf, als Pflegehilfsmittel bei seiner Pflegekasse beantragt werden. [PDF 11,5 KB]

Servicetelefon

0391 - 73 31 33 0

Sie erreichen uns auch per
Fax unter 0391 - 735 85 22
oder per E-Mail unter info@hausnotruf-zentrale.de